Samstag, 18. November 2017

Rauchen verboten!

Das Rauchverbot an thailändischen Stränden gilt seit dem 1. November auch für Koh Lanta, genauer: für den Klong Dao und den Long Beach (Pra Ae). Es drohen Strafen von bis zu 100.000 Baht oder sogar 1 Jahr Gefängnis, wenn man dieses Verbot missachtet. An den beiden Stränden sollen "Raucherzonen" eingerichtet werden. Am Long Beach habe ich allerdings noch keinen solchen Bereich entdeckt.

Am Pra Ae darf seit dem 1. November nicht mehr geraucht werden.

E-Zigaretten sind ja in Thailand seit 2014 bereits verboten. Auch hier gibt es drastische Strafen: Nutzer können zu Gefängnisstrafen von bis zu 5 Jahren verurteilt werden, Hersteller sogar von bis zu 10 Jahren. Darüberhinaus können auch noch Geldstrafen verhängt werden.

Was mich wundert:

Es gibt jede Menge Touristen, die sich nicht an dieses Verbot halten. Woran liegt das?

PS: Der Link oben führt zu einem Artikel, in dem alle Strände aufgeführt sind, für die das Verbot gilt.



Donnerstag, 9. November 2017

Abends am Strand

Neben Funky Fish gibt es am Long Beach noch eine weitere Möglichkeit, ordentliche Cocktails zu trinken: San's Sunset Bar. Hier gibt es sogar eine Happy Hour! Und natürlich spektakuläre Sonnenuntergänge 😉






Nachdem wir unsere Mojitos ausgetrunken hatten, gingen wir am Strand entlang zu Mr. Wee. Es war mal wieder soweit: nach mehreren Wochen thailändischem Essen war es Zeit für ein Pizza!



 

Samstag, 4. November 2017

Loy Krathong 2017

Dieses Jahr war bereits früh im November Vollmond. Deshalb fand Loy Krathong, das Lichterfest, schon sehr früh statt, am 3. November. Auf Lanta sind noch nicht viele Touristen unterwegs, ein Teil der Resorts und Bars an den Stränden ist auch noch geschlossen. Die Regierung will, dass das Trauerjahr um den verstorbenen König "sanft" zu Ende geht und deshalb wurden Himmelslaternen und Feuerwerk sowie ausgelassene Partys zum Vollmondfest untersagt.


Die Party für die Inselbewohner fand dieses Jahr auch nicht in Oldtown statt, sondern im Park am Long Beach (neben dem Casuarina Beach Resort). Leider war das Wetter eher durchwachsen, aber wir setzten trotzdem unser Blumenkörbchen aufs Wasser.